Sonne im Herzen

Das Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit. In aller Ruhe mit meinem Mann zusammen den Morgen zu begrüßen, uns über Gott und die Welt auszutauschen, um dann ein neues Blatt aufzuschlagen: So darf der neue Tag beginnen.

Seit dem März kommt eine weitere Annehmlichkeit dazu: Die Morgensonne bescheint meinen Platz und macht den Tag noch verheißungsvoller. Wer jetzt denkt, dass unser Fenster gen Osten liegt, irrt sich. Nein, es zeigt nach Westen … Aber das Küchenfenster unserer Nachbarn gegenüber reflektiert freundlicherweise die Sonnenstrahlen und erfreut mein Herz. Wie gut, dass die Scheibe sauber und nicht mit einem Rolladen verdunkelt ist!

Mein Name Eleonore heißt: „Gott ist mein Licht“. Meine Aufgabe? Nichts zwischen Gott und mich kommen zu lassen. Die Fenster meiner Seele sauber zu halten. Dann erreicht und erfreut Gottes Licht auch meinen Nächsten.

„Der Herr ist mein Licht und mein Glück. Vor wem sollte ich mich fürchten?“ (Psalm 27,1 – Basis_Bibel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.